2017_0123_50x50_teststreifen_labor

Für das Finden der richtigen Belichtung und zur Beurteilung der Körnigkeit bei der gewünschten Vergrößerung lasse ich mir Testabzüge auf dem gewählten Material fertigen.

Konträr der gängigen Vorstellung von Fotografie, wo eine größtmögliche Detailschärfe erzielt werden soll, ist es mir hier wichtig, die durch das Scannen des Rohmaterials übertragenen Fehler, wie aufgeklebte Tesastreifen, Fussel und Staub in der Körnigkeit sichtbar zu haben.

Aus der Nähe besehen bestimmt die Abstraktion aus Korn und diesen sichtbaren, vermeintlichen Fehlern das Bild, während aus der Fernsicht die der Arbeit zugrunde liegende Fotografie betrachtet werden kann.

 

 

6 Kommentare

  1. …ich danke Dir…😊…das ist das Dilemma, manchmal sind die Sachen die in der Vorbereitung entstehen, die besseren Arbeiten, weniger verkopft…doch ich denke das Ergebnis wird sich sehen lassen. Sonnige Grüße, Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: