„Erzähl bloss niemandem was du hier siehst“, rief Lars L. mir zu. Was ich sah, war ein, bei klirrender Kälte auf dem Bauch liegender, leise fluchender, doch seine Arbeit liebender Fotograf, der mich durch das Objektiv auf den Speicher seines Arbeitsgerätes bannen wollte.

Ich konnte mich gelassen auf meinen blauen Stuhl, der auf dem Gehweg stand, setzen. Um uns herum herrschte das geschäftige Treiben vor dem Tor eines großen Wolfsburger Unternehmens, für dessen Mitarbeiterzeitung die Fotos, für den Start der ersten Phase zu den „Rauschbildern“, geschossen wurden.

Bitterkalt war es auch noch bei mir, an dem Platz, wo ich saß. Die Handschuhe ausgezogen, für die Februarausgabe wärmere Temperaturen und geschmolzenen Schnee suggerierend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: