Zum ersten Mal wurde der Kunstpreis des Lüneburgischen Landschaftsverbandes ausgeschrieben. Die Idee kann man in Zeiten der leerer werdenden Kassen nicht hoch genug würdigen. Der Preis ist gedacht für Künstler, die ihren Wohnsitz im Gebiet des Verbandes haben, für ein Werk oder die Gesamtleistung. Die Abwicklung der Ausschreibung bis zur Benachrichtigung und der Rücksendung der Bewerbungsunterlagen war absolut professionell. So weit so gut.

Die für die Auswahl zuständige, unabhängige Kunstkommission war mit ausgewiesenen Fachleuten besetzt. Ausgewählt aus 140 eingereichten Bewerbungen, für eine Ausstellungsreihe durch das Gebiet des Verbandes wurden neun Künstler, von denen einer den Kunstpreis 2009 erhält.

Schaut man sich die Liste der ausgewählten Künstler nun etwas genauer an, fällt doch auf, dass von diesen neun 3 aus dem nahen Umfeld eines der Juroren kommen. Jetzt gilt es also genau hinzuschauen, ob diese 3 den an sie gestellten Qualitätsanspruch halten werden.

Ich bin gespannt und nicht neudisch, dass ich diesmal nicht dabei bin. Das nicht Dabeisein hilft mir diesmal genauer zu schauen und bei Gefahr den Finger zu heben, um ihn mir im schlimmsten Fall zu verbrennen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: