Da kommt mir bei der morgendlichen Lektüre der Zeitung der Tee heißer und klebriger vor, der Toast schmeckt auch beim zweiten Bissen fade.

Was passiert in dieser Welt. Sie wächst zusammen wird uns immer wieder gebetsmühlenartig vor Augen geführt. Ich glaube dieses immer weniger. Neben dem Mainstream passieren Dinge, die mir fürs erste das Frühstück verdorben haben, deren Bilder sich zu gegebener Zeit wieder in Bewegung setzen.

Da lese ich über einen Gefangenenaustausch nach einem Krieg der schon länger beendet ist. Auf der einen Seite werden zwei Kisten mit den Überresten von Menschen und der Gewissheit für die Angehörigen übergeben, dass sie ihre Angehörgen nur noch in der Erinnerung umarmen können. Auf der anderen Seite gibt es Feiern für die Heimkehr der Gefangenen, von denen einer einen Vater vor den Augen seines Kindes erschossen und das 4-jährige Kind dann erschlagen hat. Wie ist da untereinander Frieden möglich, wenn zudem dieses ganze schaurige Spektakel für die ganze Welt medienwirksam aufbereitet wird?

Solche Nachbarn wünsche ich mir nicht. Weder diejenigen, die diese Bilder als Inszenierung verbreiten, noch diejenigen, die solche Spektakel zu verantworten haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: